Immer wenn auch im Bildungssektor Sparmassnahmen angekündigt werden, entsteht eine öffentliche Empörung. Auch Blogger Sandro macht mit und befürchtet tatsächlich, es sei der Wahnsinn ausgebrochen. Was ist passiert? Die Zürcher Regierung will Fremdsprachenkurse für Erwachsene an der staatlichen Schule nicht mehr subventionieren.

Nun: Als privater Dottore mit zahlreichen erfolgreichen Eleven kann ich der Massnahme nur zustimmen. Die grundsätzliche Frage lautet doch, wieso eigentlich der Staat überhaupt so etwas wie Bildung anbietet, oder es mit dem Gieskannenprinzip für alle verbilligt (respektive die doppelt so hohen Löhne an der EB Zürich finanziert, wie man oben verlinktem Artikel entnehmen kann). Die staatlichen Schulen entstanden mit der Einführung des Schulobligatoriums und füllten eine Lücke, da es damals nur in Zentren private Schulen gab. Und heute? Wäre es denkbar,

  • dass sich der Staat in möglichst grossen Teilen des Landes aus der “Produktion” von Bildung zurückzöge und nur noch – wenn überhaupt – Qualitätssicherung betriebe?
  • Und den Eltern einen Bildungsgutschein für ihre Kinder überreichte, welchen diese in der Schule ihrer Wahl einlösen könnten?
  • Die Folge wäre die Entpolitisierung der Schule, eine grössere Dynamik im Bildungswesen, mehr Verantwortung für die Eltern und dadurch auch ein grösserer Einbezug, eine durchwegs höhere Motivation und höhere Qualität der Lehrpersonen – da ihre Leistung via Zufriedenheit der Eltern direkten Einfluss auf den Erfolg der Schule hätte. Meine Eleven sind zufrieden – ich habe bei einer solchen Neugestaltung nichts zu befürchten.

    Ähnliche Artikel:

    • No Related Posts

    One thought on “Warum soll der Staat eigentlich Bildung anbieten?

    1. Sehe ich ähnlich.
      – Statt dass Politiker (obwohl gar nicht durch eigene Kinder betroffen) jahrelang über die Anzahl Fremdsprachen debattieren, sollen die Eltern selber entscheiden.
      – Statt dass ich mich über einen unmotivierten Lehrer aufrege, kann das Kind die Schule wechseln.
      Die Eltern sollten mehr Einfluss haben. Den bekommen sie mit diesem Gutschein.

    Leave a Reply