Das ist mal ein guter Vorschlag. Statt den Bundesanteil an der Swisscom zu verscherbeln und das Geld ins bodenlose Finanzloch namens Bundeskasse zu kippen, prüft man im Bundesrat offensichtlich auch die Verteilung der Aktien an uns einfache Bürger! Da bin ich aber sofort dafür! Das ist sogar besser als eine Volksabstimmung über die Privatisierung. So kann jede und jeder selber entscheiden, ob sie oder er dem Management und seinen Plänen vertrauen, das Risiko von Einkäufen im Ausland mittragen will oder last but not least, bereit ist, die Kosten einer “Service public”-Leistung, die jene reiner Marktlösungen übersteigen, mitzutragen. Also ihr glorreichen Sieben: Her mit der Aktie!

Ähnliche Artikel:

  • No Related Posts

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.