Die zweiundzwanzigste Folge unseres Podcastes blickt – verzögert durch technische Probleme und Vaterschaftsurlaub, den es wirklich gratis nur bei Freizeitbloggern gibt – auf eine ordnungspolitisch bemerkenswerte Sessionswoche zurück, informiert über die neue ordnunspolitische Bücherei und bringt ein Zitat von Wilhelm Röpke.

Das Zitat stammt aus Röpkes Werk Mass und Mitte. Ich lese es aus dem Wilhelm Röpke-Brevier, S. 172.

Wir begrüssen neu als Hörer auch Reto Nause, Generalsekretär der CVP. Wir freuen uns über seine ersten Gehversuche mit Audio-Dateien. Ein Podcast ist das aber mangels RSS-Feed noch nicht. Er ist informiert.

Ordnungspolitischer Podcast (22)
Podcast

Weitere Links zu den Themen des Podcastes:
Unser Interview auf Rebell.tv
Ständerat schraubt an den Medikamentenpreisen
Kantone Lehnen freie Spitalwahl ab
Obwalden führt Flat-Rate-Tax ein

Die Musik stammt vom Podsafe Music Network: es ist der Titel “There she goes” von Brother Love.

Regelmässig offerieren wir Ihnen eine ordnungspolitische Erinnerung mittels eines Zitates aus einem Klassiker der ordnungspolitischen Literatur – klicken Sie auf die obige Datei oder abonnieren Sie den Podcast-Stream und Sie erhalten wöchentlich einen kleinen ordnungspolitischen Einstieg (Benutzende mit Modem: mit rechter Maustaste draufklicken und “Ziel speichern unter…” anwählen). Weitere Infos zu Podcasting finden Sie hier.

Ähnliche Artikel:

  • No Related Posts

2 thoughts on “Podcast: Session und neues Angebot auf Ordnungspolitik.ch

  1. Pingback: ((( rebell.tv ))) blog - begründung des grundeinkommens aus der kunst

  2. Was die Technik heute alles kann. Dieser Podcast ist neumodig!

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.