Im 26. ordnungspolitischen Podcast schaue ich zusammen mit dem Blogger-Kollegen Sysiphos zurück auf die knappe Abstimmung über die Unternehmenssteuerreform und voraus auf die nächsten nötigen Anpassungen im schweizerischen Steuersystem. Dazu habe ich ein wirklich gut passendes Zitat ausgerechnet auf der Kampagnen-Webseite der Gegner der USTR II gefunden. Darauf lässt sich aufbauen. Lassen Sie sich überraschen!


Die Musik stammt vom Podsafe Music Network: es ist der Titel “Liberta” von 2012 records.

Ähnliche Artikel:

  • No Related Posts

2 thoughts on “Podcast: Wie weiter mit den Unternehmenssteuern?

  1. Den Beteiligten sei dieser spannende Podcast verdankt. Allerdings vermag mich Sysiphos Analyse des knappen Absitmmungsergebnisses nicht abschliessend zu überzeugen. Zur “notorisch etatistischen Linken”: Die Wahlergebnisse im Herbst lassen mich zumindest an der aktuellen Mobilisierungskraft der Sozialdemokratie zweifeln (die kantonalen Wahlen in Schwyz und St. Gallen scheinen diesen Zweifel zu bestätigen). Den verfassssungsrechtlichen Einwänden spreche ich die Breitenwirkung ab.

    Es müssen andere starke Faktoren gewirkt haben: zum Beispiel der irrationale aber tief verankerte Neidreflex gegenüber von Begünstigten. Eine andere Frage ist, ob es die “Linke” gewesen ist, die diesen Reflex im Vorfeld der Abstimmung gekonnt zu bedienen wusste.

Leave a Reply