Wir verfassen unsere Artikel in den Rollen der Commedia dell’arte. Diese italienische Stegreifkomödie mit Wurzeln in der Renaissance war unter der absolutistischen Herrschaft des 17. und 18. Jahrhunderts eine wichtige frühaufklärerische Möglichkeit, direkt und im voraus nicht zensurierbar bissige Kritik an Herrschenden und der Herrschaft zu üben. Wer auf einer Bühne frisch und frei die Herrschenden kommentiert, entgeht der vorauseilenden Kontrolle.
Die Commedia dell’ arte verfügt über einige fixe Rollen, wie den Arlecchino, den Dottore, den Scaramuccia, den Pantalone oder die Colombina, die alle feste Charaktere haben und von uns dementsprechend eingesetzt werden.
(Quelle: Commedia dell’arte auf Wikipedia)